Bodenheimer Landfrauen 2018 e.v.

 

Charity-Yoga-Veranstaltung zu Gunsten der Bodenheimer LandFrauen 2018 e.V.
Sonntag, 6.09.2020, 11.00 Uhr

Yadajeena Yoga Nackenheim (Anja Maharani Jurgeit) und C.A.T. Yoga Bodenheim (Birgit Wiedmaier) geben bereits seit Juli Yogastunden auf dem Weinberg am Reichsritterstift und das den ganzen Sommer über. Als Dankeschön für diese Möglichkeit geben sie am Sonntag, den 6.09.2020 um 11 Uhr eine 90-minütige Yogastunde, untermalt mit entspannenden Klängen, zu einem wohltätigen Zweck und unterstützen mit den Spenden unseren Verein!

Die Yogastunde ist für Yoga-Neulinge und Yoga-Erfahrene geeignet. Ankommen ab 10.30 Uhr möglich.

Bitte bequeme Kleidung tragen, ein Handtuch, eine Yoga-Matte (falls vorhanden) und etwas zum Trinken mitbringen.

Anmeldung: Eine vorherige Anmeldung über die jeweiligen Websites ist erwünscht. Hier werden auch gerne Fragen beantwortet.

YADAJEENA YOGA Nackenheim           C.A.T. Yoga Bodenheim
Maharani Anja Jurgeit                              Birgit Wiedmaier
mail@yadajeena.de                                  info@cat-yoga.de
www.yadajeena.de                                   www.cat-yoga.de

Wir würden uns über eine rege Teilnahme sowie die Unterstützung unseres Vereins freuen!_____________________________________________________________________________


Liebe Mitglieder, liebe Bodenheimer, liebe Welt,

Corona schlägt auch bei den Vereinen hart zu. Aktuell können wir keine Veranstaltungen durchführen, die Mitgliederversammlung musste vorerst abgesagt werden, wichtige Entscheidungen wurden vertagt, Einnahmequellen bei Veranstaltungen sind durch die absagen versiegt und auch die Programmplanung für das kommende Halbjahr ist stark ins Stocken geraten.
Doch das ist für uns kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken! Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir in dieser Zeit trotzdem den Kontakt aufrecht erhalten und euch inspirieren können.

Somit werden wir nun jeden Monat ein individuelles Programm für unsere Mitglieder zusammenstellen. Wir wollen euch trotz – oder gerade wegen der schwierigen Herausforderungen denen sich jeder individuell gerade stellt, einen Moment der Auszeit gönnen. Die Gedanken mal in eine andere Richtung abschweifen lassen, neue Wege und Möglichkeiten aufzeigen und euch inspirieren.

Wir haben für euch die Augen offen gehalten und einen bunten Mix aus Kultur, Sportprogramm, Beauty- und Lesetipps, Bildungsprogramme, Rezepte und Ideen für Kids zusammengestellt.

Wir hoffen ihr lasst euch ein bisschen inspirieren und nehmt euch mal ne kleine Auszeit von der aktuellen Coronawelt!

Hinweis: Solltet ihr noch kein Mitglied sein, aber mal kostenfrei in unser digitales Programm reinschnuppern wollen, könnt ihr uns gerne eine E-Mail an mail@bodenheimer-landfrauen.de senden.

_____________________________________________________________________________


Liebe Bodenheimer Bürger und Bürgerinnen,
ein herzliches „DANKESCHÖN“ sagen die Bodenheimer LandFrauen für ihre Stoff-, Garn-, Schrägband-, Draht-, und Geldspenden!

Wir haben in kürzester Zeit eine sehr große Menge Material erhalten und konnten somit unser Stofflager wieder gut auffüllen und weitere Masken für bedürftige Einrichtungen nähen.
Ganz besonders möchten wir uns auch bei der CDU Bodenheim bedanken, welche mit einer großen Geldspende die Nähaktion der Behelfsmasken enorm unterstützt hat, was nun den Bodenheimer Einrichtungen und Praxen zugutekommt.

Unter anderem konnten wir schon über 100 Behelfsmasken in dieser Woche an Frau Thieme-Jäger (WIB/Caritas Bodenheim) übergeben.

Durch die Geldspenden konnten wir wichtige Utensilien wie Schrägband für Masken sowie Nähbedarf, wie z.B. Druckknöpfe und Bündchenstoffe kaufen, um weitere, ebenfalls stark benötigte Schutzkleidung anfertigen zu können. So konnten durch ein selbst erstelltes Schnittmuster bereits erste Schutzkittel gefertigt werden.

Doch der Bedarf ist ungebrochen groß, so dass schon weitere in Arbeit sind.
Unsere Nähmaschinen stehen nicht still und wir nähen weiter ehrenamtlich so viel es geht, ob Tag, ob Nacht! Auch wenn wir nur eine kleine Gruppe von 10 Personen sind, möchten wir so gut es uns möglich ist unterstützen und unseren Beitrag für ein sicheres und besseres Miteinander leisten.

Wir werden Sie weiter über unsere Homepage sowie die Sozialen Medien auf dem Laufenden halten! Sollten wir zeitnah noch weitere Stoffspenden benötigen, werden wir erneut einen entsprechenden Aufruf machen.

Ihr Nähtrupp der Bodenheimer LandFrauen 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir die Behelfsmasken nicht für Privatpersonen, sondern nur für Einrichtungen nähen, die diese dringend benötigen. ______________________________________________________________

Liebe Bodenheimer Bürger und Bürgerinnen,
Liebe Mitmenschen,

der Bedarf an Einwegausrüstungen der umliegenden Altenheime, Praxen und Kliniken ist nach wie vor sehr hoch und kann aktuell nicht gedeckt werden. Masken und Einwegkittel werden aktuell für unfassbar hohe Preise verkauft.
Wir wollen kostenfrei unterstützen und nähen, dafür benötigen wir jedoch Material.

Unser Vorrat ist fast aufgebraucht, somit bitten wir um Spenden folgender Utensilien:
- gut erhaltene, frisch gewaschene Bettwäsche oder Baumwolle
- Gummibänder (keine Haushaltsgummis)
- dünner Draht
- Schrägbänder
- Garne für Nähmaschinen

Wer uns unterstützen möchte kann die Sachspenden an folgenden Sammelstellen kontaktlos ablegen:
Schwester-Goswina-Straße 19 (Haustür)
Kapellenstraße 49 (Terrasse hinterm Haus unterm Dach)
Baynstraße 1
Mainzer Straße 37 (in der Einfahrt)
Berliner Straße 1 H (auf dem Vorbalkon Haustür)
Rheinallee 70 (vor der Haustür unter dem Vordach)
Schönborner Hof 33a (unter dem Vordach)
Harxheim: Am alten Bahnhof 17

Wer unsere Aktion finanziell unterstützen möchte kann uns gerne eine Spende mit dem Betreff „Corona – Nähen für die Zukunft“ an folgende Bankverbindung zukommen lassen:

Kontoinhaber: Bodenheimer-LandFrauen 2018 e.V.
Betreff: Corona – Nähen für die Zukunft
Bank: Volksbank-Alzey-Worms eG
IBAN: DE25 5509 1200 0029 8462 00
BIC: GENODE61AZY
 

Wer selbst Masken näht, kann diese auch gerne in die Boxen legen, wir werden diese dann an anfragende Einrichtungen weiterleiten.

Wir danken Ihnen sehr für ihre Unterstützung!
Geben Sie auf sich acht und bleiben Sie gesund!
Ihre Bodenheimer LandFrauen

____________________________________________________________________

Nähen für die Zukunft - 
wir nähen die Welt ein Stückchen besser!

Wer die Zeit zuhause sinnvoll nutzen möchte, findet hier drei Anleitungen für Nähprojekte:

1) Mund-Nasen-Behelfsmasken die für Praxen und andere Einrichtungen, die Bedarf gemeldet haben, genäht werden.

Nähanleitung Mund-Nasen-Behelfschutz
Download
Anleitung_Mund-Nasen-Schutz_2020_Feuerwehr_Essen.pdf (1.17MB)
Nähanleitung Mund-Nasen-Behelfschutz
Download
Anleitung_Mund-Nasen-Schutz_2020_Feuerwehr_Essen.pdf (1.17MB)


2) Herzkissen für Brustkrebspatientinnen die wir aktuell für das MicMa in Mainz nähen.

Nähanleitung Herzkissen für Brustkrebspatientinnen
Download
Anleitung_Herzkissen-Schnittmuster.pdf (270.25KB)
Nähanleitung Herzkissen für Brustkrebspatientinnen
Download
Anleitung_Herzkissen-Schnittmuster.pdf (270.25KB)


3) Kraftbeutel (Drainagebeutel) die wir aktuell für die Uniklinik nähen.

Nähanleitung Kraftbeutel/Drainagebeutel
Download
Anleitung_Kraftbeutel.pdf (890.57KB)
Nähanleitung Kraftbeutel/Drainagebeutel
Download
Anleitung_Kraftbeutel.pdf (890.57KB)


Bleibt zuhause, macht das Beste draus 
und bleibt vor allem gesund!

_____________________________________________________________________________________________________

++INFORMATION ZUR AKTUELLEN LAGE AUF GRUND VON CORONA++

Liebe LandFrauen,

auch wir haben uns auf Grund der aktuellen Lage dazu entschieden alle unsere Veranstaltungen bis zum 12. April abzusagen
Wir haben viele Mitglieder die besonders geschützt werden sollen und eure Gesundheit liegt uns mehr am Herzen als unsere Veranstaltungen. Die Mitgliederversammlung werden wir verschieben und euch über den neuen Termin informieren sobald sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, die anderen Veranstaltungen entfallen. Das Pfarrzentrum hat erst einmal geschlossen und auch die Gastronomie wird zeitnah folgen. 
Am 8. April wird sich der Vorstand treffen um die Lage neu zu bewerten und euch weitere Entscheidungen mitzuteilen.

Wir hoffen ihr bleibt alle gesund und munter, jedoch heißt die Absage der Veranstaltungen nicht, dass kein Kontakt untereinander mehr herrscht!
Bietet eure Unterstützung an, für Personen die gefährdeter sind als ihr, vielleicht könnt ihr Besorgungen übernehmen oder einfach mal anrufen.
Zögert nicht wenn ihr selbst Unterstützung benötigt und meldet euch per WhatsApp oder auf anderen Wegen.
Gerade jetzt sollten wir füreinander da sein und uns unter die Arme greifen!


Passt auf euch auf!
Euer Vorstand
_________________________________________________________Wir nähen die Welt ein Stück besser!

"Kraftbeutel" für Patienten*innen der Gynäkologisch-Onkologischen Station der Unimedizin

Nachdem wir dank eurer tollen Unterstützung 1200 Babymützchen an die Uniklinik und das KKM übergeben konnten, haben wir uns für 2020 eine neue Herausforderung gesucht... und auch gefunden!

Gerne möchten wir das Projekt "Kraftbeutel", welches von Angela Neumann aus Mainz-Drais ins Leben gerufen wurde, tatkräftig unterstützen und Drainagebeutel aus Stoff für die Patienten*innen der Gynäkologisch-Onkologischen Station der Universitätsmedizin nähen.
Das Projekt besteht erst seit kurzem und der Bedarf an Beuteln ist groß. Drainagebeutel müssen nach den OPs am Körper getragen werden, jedoch gibt es keine optimale Befestigung, meist wird ein Einkaufsbeutel empfohlen, der jedoch zu groß ist.
Ich bin mir sicher da können wir hilfreiche und optisch schönere Abhilfe schaffen!
Erste Beutel könnt ihr euch unter https://www.instagram.com/p/B88Vuq0BlkI/?igshid=y4uz9u0x rt9r bereits ansehen.
Anbei findet ihr eine Anleitung, die Angela mit der onkologischen Fachschwester Katharina Roos abgestimmt und uns netterweise zur Verfügung gestellt hat.

Anleitung "Kraftbeutel"
Nähaktion_Kraftbeutel.pdf (890.57KB)
Anleitung "Kraftbeutel"
Nähaktion_Kraftbeutel.pdf (890.57KB)


Auch dieses Mal möchten wir wieder ein offenes Projekt daraus machen. Das heißt jede/r kann mitmachen!
Somit seid ihr liebe Näherinnen und Näher aufgerufen eure Stoffreste zu durchforsten und die Maschinen surren zu lassen!

Bei der Gestaltung der Beutel könnt ihr Euch frei austoben. Ob gedeckte Farben oder knallig bunt, verziert oder schlicht, alles ist erlaubt!

Wichtig ist dabei nur, dass die Stoffe bei 60 Grad waschbar sind und die Maße denen der Anleitung entsprechen.

Die fertigen Beutel können bei Familie Both in der Schwester-Goswina-Straße 19 (in 55294 Bodenheim) oder bei einem Vorstandsmitglied der Bodenheimer LandFrauen abgegeben werden.

Wer sich gerne an der Aktion beteiligen möchte, jedoch selbst nicht nähen kann, kann uns gerne mit einer Geldspende, mit der wir Stoffe und Garne kaufen können, unterstützen.

Bankverbindung
Kontoinhaber: Bodenheimer-LandFrauen 2018 e.V.
Betreff: Nähaktion Kraftbeutel
Bank: Volksbank-Alzey-Worms eG
IBAN: DE25 5509 1200 0029 8462 00
BIC: GENODE61AZY

Wir freuen uns auf ein tolles neues Projekt mit Euch!

_____________________________________________________________________________


Ein kurzes Innehalten…

Wir sind zu einer Gemeinschaft geworden, die sich unterstützt, die zusammen schaffen kann, was sie sich vornimmt und vor allem hat sich unser Leben durch viele neue Menschen bereichert, Freundschaften sind entstanden.

Ein kleiner Rückblick:
In kürzester Zeit wuchs unser Verein von 18 auf 86 Mitglieder an. Neue Herausforderungen nahmen wir an, Prozesse wie z.B. das Anmeldesystem, wurden weiterentwickelt.

Bei öffentlichen Veranstaltungen in der Gemeinde haben wir uns schon bei Kuchen-, Spiel- und Bastelständen für Kinder oder aktiv beim Gestalten eines Bodenheimer Adventsfensters, einer Lesung oder einer Senioreninformationsveranstaltung gezeigt.

Kooperationen sind entstanden, mit anderen ortsansässigen Vereinen, der Gleichstellungsbeauftragen, dem Netzwerk WIB und auch in den Kindergärten wurde bereits zusammen gebastelt und gelesen. Nicht zu vergessen unsere preisgekrönte Fußgruppe beim Fastnachtsumzug.

Auch die Nähtreffen freuen sich großer Beliebtheit. Neben Zeit für individuelle Projekte der Näherinnen wurden auch gemeinsame Projekte angegangen. So entstanden 76 Herzkissen für Brustkrebspatientinnen, die an das KKM überreicht wurden.
Die Aktion „1000 Babymützen für Neugeborene“ fand so großen Zuspruch, dass in nur wenigen Monaten das Ziel erreicht und sogar übertroffen wurde. 1200 Mützen haben wir erreicht – unter anderem auch durch großartige Stoffspenden und Näherinnen aus ganz Deutschland die uns Mützchen zugeschickt haben. Noch vor Weihnachten werden die Mützen an die Geburtsstation der Mainzer Uniklinik und des Kkm überreicht und sollen die Neugeborenen im Leben willkommen heißen.

Ein kleiner Ausblick:
Das Programm für 2020 ist ein buntes Potpourri. Fastnachtsveranstaltungen prägen die ersten Monate und auch beim Umzug soll im kommenden Jahr wieder mitgelaufen werden. Neben den Nähtreffs hat sich auch ein Spieleabend als feste Institution platziert. Aber auch weiterbildende Veranstaltungen wie ein „Zero Waste“ Vortrag, der das hochaktuelle Thema der Nachhaltigkeit aufgreift, ein Grillkurs, ein DIY Fahrradworkshop oder eine Lesung sind im Angebot.

Wir wollen Traditionen leben, aber auch neue Wege gehen und auch mutig sein und neue Traditionen schaffen!
Im kommenden Jahr wird ein Brunnengestell für uns angefertigt, welches wir für Ostern schmücken werden. Um diese Neuerung, die nicht nur uns, sondern ganz Bodenheim betrifft, gebührend zu feiern, haben wir uns überlegt ein öffentliches "Krönungsfest" ins Leben zu rufen.

Ein kleines Fazit:
Wir haben festgestellt, dass das Alter nur eine Nebensache ist. Wir sind so viele bunte und interessante Frauen! Wir sind stark, wild, verrückt, verletzlich und haben das Herz am rechten Fleck. Die junge, sowie die ältere Generation lernt voneinander und dass ist es, was uns ausmacht! Wir sind eine starke Frauengemeinschaft über alle Generationen hinweg, die sich gegenseitig Halt gibt und unterstützt!

_____________________________________________________________________________________


Am 8. Dezember findet unser Bodenheimer Adventsfenster mit WIB im Caritas-Zentrum statt.
Kommt mit Freunden oder eurer Familie vorbei und stimmt euch bei Liedern, Plätzchen und einem leckeren Glühwein mit uns zusammen auf Weihnachten ein!

_____________________________________________________________________________________________________

Es ist soweit - das neue Programm ist in trockenen Tüchern!
Wir sind gespannt wie Bolle ob es euch gefällt und freuen uns auf ein fantastisches kommendes Jahr mit Euch!


_____________________________________________________________________________________________________
 


_____________________________________________________________________________________________________ 


_____________________________________________________________________

Wir brauchen deine Stimme!


Wir brauchen eure Unterstützung!
"Nähen für die Zukunft - Wir nähen die Welt ein Stückchen besser!"


In unserem Nähtreff wurden viele Ideen geboren, wie man die Welt besser nähen könnte.
Menschen helfen, Freude schenken und ihnen zeigen dass sie nicht allein sind, sollten die Ziele der Aktionen sein.

Unter dem Motto „Nähen für die Zukunft – wir nähen die Welt ein Stück besser!“ lassen die Frauen im Alter von 23-78 Jahren ihre Nähmaschinen surren. Es entstanden bisher 76 Herzkissen die an das Katholische Klinikum Mainz übergeben wurden, Nesteldecken dir wir an ein Seniorenheim übergeben konnten und bei der letzten Aktion wurden über 1200 Babymützen für Neugeborene genäht.

Das nächste Projekt: Einschlagdecken für Babys, die zu früh geboren wurden und Sternenkinder, die leider den Kampf ums Überleben verloren haben. Für die kleinen Kämpfer gibt es kaum passende Kleidung und Sternenkinder müssen teilweise sogar nackt beerdigt werden. Wir wollen den Eltern in dieser schweren Zeit unsere Unterstützung und Mitgefühl aussprechen und ihnen einen kleinen Farbtupfer mit auf den Weg geben.

Doch um dieses Projekt umzusetzen zu können benötigt man Stoff, viel Stoff!
Darum haben wir unser Projekt bei der Entega Vereinsaktion eingereicht.
Hier könnt ihr täglich vom 22.10. - 13.10. eure Stimme für unser Vorhaben abgeben:
https://vereinsaktion.entega.de/profile/bodenheimer-landfrauen-2018-e-v/

Doch wir freuen uns natürlich auch über fleißige Näher/innen die uns unterstützen!
Wer also gerne mitmachen möchte, findet hier entsprechende kostenfreie Schnittmuster:
https://farbenmix.de/2523/einschlagdecke-fuer-sternenkinder-kreativ-freebook
oder
http://www.frau-stoffschloss.de/schnittmuster-fuer-sternenkinder/

Die fertigen Decken können bei Familie Both in der Schwester-Goswina-Straße 19 oder bei einem Vorstandsmitglied der Bodenheimer LandFrauen abgegeben werden. Wie lange die Aktion gehen wird, werden wir uns noch offen halten.

Helft uns dabei Die Welt ein Stück besser zu nähen!

_____________________________________________________________________________________________________

Nähen für die Zukunft – Aktion 1000 Babymützen

Mit der im Nähtreff geborenen Idee, nach den Herzkissen nun 1000 Babymützen für Neugeborene zu nähen, haben wir eine tolle Aktion ins Leben gerufen, die weitere Kreise gezogen hat als wir gedacht haben. 

Neben vielen Stoffspenden aus den unterschiedlichsten Läden oder von Privatpersonen, haben uns auch Menschen aus den verschiedensten Ecken Deutschlands Mützen zugesendet. Viele Mitglieder haben ihre Nähmaschine heiß laufen lassen und unzählige wahnsinnig großartige Kreationen genäht.

Der Zuspruch ist sehr groß und somit haben wir in nur wenigen Monaten bereits die Zahl von 900 Mützen erreicht. Jetzt heißt es Endspurt um die 1000 zu knacken! Wer also noch Mützen hat und diese abgeben möchte, kann das gerne noch tun, so dass wir die Mützen pünktlich zur kühleren Jahreszeit den Krankenhäusern in Mainz übergeben können.
___________________________________________________________

Zusätzliche Termine Sommerradeln

Die bisherigen Sommerradel-Termine während der Ferienzeit kamen so gut an, dass wir in die Verlängerung gehen:
Weitere 6 Termine sind für August und September festgelegt worden. Dabei wurde das frühere Eintreten der Dunkelheit berücksichtigt.

Mo. 19. Aug., - 18 Uhr Abfahrt am Bodenheimer Bahnhof -  Fahrt zum Eiscafè in Nackenheim
Di. 27. Aug., -  18 Uhr
Abfahrt am Bodenheimer Bahnhof – Ziel muss noch vereinbart werden
Fr. 06. Sept. , - 10 Uhr
Abfahrt am Bodenheimer Bahnhof – Fahrt zum Mainzer Wochenmarkt
Mi. 11. Sept. , - 17.30 Uhr
Abfahrt am Bodenheimer Bahnhof  - Fahrt zur Lörzweiler Weinstube
Mi. 18. Sept. , - 15 Uhr
Abfahrt am Bodenheimer Bahnhof.-. Fahrt nach Kastel (üb. Th.-Heuss-Brücke)
Do. 26. Sept. , - 16.30 Uhr
Abfahrt am Bodenheimer Bahnhof – Fahrt zur Eisdiele in Nierstein

Wir freuen uns auf viele Mitradlerinnen und wünschen eine gute Fahrt!

___________________________________________________________

Fotowettbewerb "Unsere Lieblingsorte in Bodenheim"


Für alle Fotobegeisterten: Das Projekt WIB - Wir in Bodenheim hat einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Wer möchte kann sich also die Kamera schnappen und auf Motivsuche gehen, ob alleine oder in der Gruppe, es ist alles möglich.
Ute Both, unsere 2. Vorsitzende wird dann mit den anderen Jurymitgliedern die besten Fotos ehren. Details und weitere Informationen findest du hier:


___________________________________________________________

2. Juli 2019 
Petra Bentkämper ist neue Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbands - Mitgliederversammlung wählt neues Präsidium  

Pressemitteilung
Neues Präsidium DLV

__________________________________________________________


Mitgliederversammlung des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e.V.


Am 22.05. fand die Mitgliederversammlung des Land Frauen Verbandes Rheinhessen in der Neubornhalle in Wörrstadt statt. Geladen waren die Ortsvereine der Region Rheinhessen um einen neuen Vorstand zu wählen und Beschlüsse zu fassen.
Mit knapp 180 Anwesenden war die Halle gut gefüllt. Maria May und Sabine Both nahmen stellvertretend für die Bodenheimer Landfrauen teil. 

Als Ehrengast hielt Frau Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes eine umfassende, kurzweilige Rede in der Sie die aktuelle Situation der Landfrauen sowie Probleme und Chancen für die Zukunft aufzeigte.
Nach den Regularien wurde die Preiserhöhung des Jahresbeitrages um 5 EUR thematisiert. Durch diese beschlossene Erhöhung sollen Lohnanpassungen, Reparaturen, eine zeitgemäße technische Ausstattung des Verbandes sowie eine Digitalisierung des Anmeldeprozesses umgesetzt werden und die zusätzlichen Kosten für die kommenden 10 Jahre abgedeckt sein.

Im Anschluss wurde der neue Vorstand gewählt. Frau Ursula Braunewell wurde erneut in Ihrem Amt der 1. Vorsitzenden für die nächsten 4 Jahre bestätigt.
Für die Position der 1. Stellvertretenden Vorsitzenden setzte sich Frau Irene Frick gegen Frau Silvia Enders durch. Frau Enders besetzte somit den Platz der 2. Stellvertretenden Vorsitzenden.
Bei der sehr engen Stichwahl der beiden jungen Beisitzerkandidatinnen Nadja Stritter und Ana Ruß erhielt Frau Stritter nach einem zweiten Wahldurchgang den Zuschlag für den Beisitzerposten.

Frau Silvia Hang wird den Vorstand verlassen. Sie hatte Kernthemen wie Digitalisierung vorangebracht und sprach sich für ortsnahe Veranstaltungen aus und unterstützte den Verband auch in personellen Angelegenheiten. Da Frau Hang nun wieder Vollzeit arbeitet, ist es ihr, durch die in die Arbeitszeit fallenden Termine des Verbandes, nicht mehr möglich diesen Posten wahrzunehmen.
Unserer Meinung nach verdeutlicht dies, dass ein Umdenken der Landfrauen nötig ist, so dass ein Engagement im Ehrenamt auch mit Beruf und Familie möglich gemacht wird und auch jüngere, berufstätige Generationen aktiv mit eingebunden werden können!

Wir sind gespannt wie die vorgestellten Themen wie Digitalisierung, Weiterbildungsangebote, Schulung des Ehrenamtes, attraktivere Angebote sowie Mitgliederausweise und eine Auffrischung des Logos und Images des Rheinhessen Verbandes mit dem neuen Vorstand umgesetzt und vorangebracht werden. Auch auf die im kommenden Jahr anstehende Feier anlässlich des 70jährigen Bestehens des Rheinhessenverbandes blicken wir schon neugierig.

Wir wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg und gutes Gelingen!
 


___________________________________________________________

67 Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

In unserem ersten Nähtreff starteten wir mit unserem Projekt der Herzkissen.

Herzkissen sind spezielle Kissen in Herzform, welche Brustkrebspatientinnen beim Heilprozess nach der Behandlung unterstützen und entlasten sollen. Sie werden unter dem Arm getragen, so dass der Druck auf die Narben gemindert wird und die Wundheilung schneller vonstattengehen kann.
Für uns war klar: Frauen in solcher Situation brauchen Unterstützung und Anteilnahme von anderen Frauen, in unserem Fall in Form der Herzkissen.
 

Das Projekt der Herzkissen begleitete uns über 6 Wochen lang und jede der 10 Frauen im Nähtreff stopfte und nähte fleißig mit, so dass wir am Ende stolz auf 67 kunterbunte Herzkissen blicken konnten.

Am 10.05. durften wir die Kissen an das Katholische Klinikum Mainz überreichen, so dass die Kissen auch ihren Zweck erfüllen und die Bedürftigen erreichen.

„Die Herzkissen sind ein Symbol der Herzlichkeit und Anteilnahme. Sie spenden Trost und erfüllen darüber hinaus einen wichtigen psychischen Aspekt. Daher freuen und bedanken wir uns sehr bei all den engagierten Näherinnen!“, so Prof. Dr. Arnd Hönig, Chefarzt der Frauenklinik am kkm. 

Der Chefarzt der Frauenklinik am kkm, Prof. Dr. med. Arnd Hönig, nimmt die 67 Kissen der Bodenheimer LandFrauen mit Freude und Dankbarkeit entgegen.


Wir freuen uns dass die Kissen nun betroffenen Frauen Mut, Hoffnung und eine "Umarmung" geben können.

(SB)
___________________________________________________________

21.03.2019 - Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Bei der Mitgliederversammlung am 21. März 2019 wurden Käthi Leber (ehemals 1. Kassiererin), Judith Drewes (ehemals 1. Schriftführung) und Regine Beismann (ehemals Beisitzerin) aus dem Vorstand verabschiedet. 

Die beiden Vorsitzenden, Sabine Both und Ute Both wurden erneut in ihren Ämtern bestätigt. Annette Marbs übernimmt die 1. Schriftführung und wird dabei von Stefanie Gruber in der bleibenden 2. Position unterstützt. Die Kassenführung wird durch Martina Laue (1. Kassiererin) und Marie-Christin Leber (2. Kassiererin) komplett neu besetzt.
Die Beisitzerinnen Carmen Acker und Maria May bleiben nach wie vor im Amt und werden nun durch die neuen Beisitzerinnen Laura Gill (ehemals 2. Kassiererin) und Heide-Rose Burk verstärkt.
 

v.l.n.r. Maria May, Martina Laue, Heide-Rose Burk, Ute Both, Annette Marbs, Laura Gill, Sabine Both, Marie-Christin Leber, Stefanie Gruber, Carmen Acker


Wir bedanken uns bei dem ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit und Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den neuen Vorstandsmitgliedern!__________________________________________________________________

Wir nähen die Welt ein Stück besser!
Nähen für die Zukunft - 1000 Babymützen für Neugeborene

Die Geburtenraten steigen. In Bodenheim und auch in der Umgebung wird ein neuer Kindergarten nach dem anderen aus dem Boden gestampft, Schulen werden erweitert und die Spielplätze sind im Sommer das reinste pulsierende Leben.

Wir freuen uns über die kleinen Patschehändchen und die großen Augen die neugierig alles begutachten und auf Entdeckungsreise gehen. Denn diese Kinder sind unsere Zukunft!

Deshalb haben wir uns das Ziel gesetzt 1000 Babymützen zu nähen und diese an ein Krankenhaus weiterzugeben. 1000 Babies sollen mit einer kunterbunten Mütze die mit Liebe genäht wurde, in der Welt von uns willkommen geheißen werden!

Da nach unserem Herzkissen-Projekt so viel Zuspruch auch von Nichtmitgliedern kam, möchten wir dieses Mal ein offenes Projekt daraus machen. Das heißt jeder kann mitmachen!
Somit seid ihr liebe Näherinnen und Näher, die in Bodenheim und Umgebung schlummern aufgerufen eure Stoffreste zu durchforsten und die Maschinen surren zu lassen!

Folgende freie Schnittmuster können wir freundlicherweise zur Verfügung stellen:

http://www.frau-stoffschloss.de/wp-content/uploads/2015/06/Freebook_Muetze_Matt.pdf

https://www.lybstes.de/2015/09/09/baby-wendebeanie-kostenloses-schnittmuster-freebook/

Natürlich können jedoch auch eigene Kreationen abgegeben werden.
Wichtig ist dabei nur, dass die Stoffe weich und bei mindestens 30 Grad waschbar sind. Es sollten  sich auch keine harten Nähte/Knoten auf der Kopfliegefläche der Kinder befinden.

Die Mützen sollten für einen Kopfumfang zwischen 30-34 cm für Frühchen und 35-38 cm für die „Pünktlichen“ ausgelegt sein. Bitte markiert die Mütze so, dass wir den Kopfumfang ablesen können.

Die fertigen Mützen können bei Familie Both in der Schwester-Goswina-Straße 19 oder bei einem Vorstandsmitglied der Bodenheimer LandFrauen abgegeben werden.

Wer sich gerne an der Aktion beteiligen möchte, jedoch selbst nicht nähen kann, kann uns gerne mit neuwertigen Stoffen oder einer Geldspende, mit der wir dann Stoffe kaufen können, unterstützen.
Hier bitte einfach bei uns melden.

Ein Projekt der Bodenheimer LandFrauen – denn gemeinsam schaffen wir alles!___________________________________________________________

Bodenheimer Umzug - Wir ham den schönsten!

Oh weh, was en Grissel, was fer groß Not, -
All unser Biene sin vum Aussterbe bedroht!
Doch in unserm „LandFraue –Bienestock“, seht nur her,
gibt’s ordentlich Nachwuchs – un des täglich mehr!

Unter dem Motto sind wir gestern am Bodenheimer Fastnachtsumzug mitgelaufen und wurden auch glatt für all die fleißige Arbeit mit einer Auszeichnung für den kreativsten Motivwagen belohnt! Wir sind stolz wie Bolle und freuen uns schon auf die nächste Saison!


_________________________________________________________


Ein Herzens-Projekt von Frauen für Frauen!

Bereits beim ersten Vortreffen unseres Nähtreffs stand fest, wir wollen zusammen etwas auf die Beine stellen und dabei noch etwas Gutes tun!
Doch wie bewirkt man mit Stoff und Faden etwas Gutes?

Nach einigen Recherchen „stolperten“ wir über die Idee der Herzkissen.

Die Idee für die Kissen stammt von der dänischen Krankenschwester Nancy Friis-Jensen. Sie brachte die Idee im Jahre 2006 aus Amerika mit, entwickelte das spezielle Schnittmuster und rief das „Heart Pillow Project“ ins Leben. Mittlerweile gibt es weltweit Netzwerke die Kissen für Krankenhäuser, Kliniken und Betroffene nähen.

Diese Kissen in Form eines Herzens, werden von Brustkrebspatientinnen unter dem Arm getragen, um Narbenschmerzen zu verringern und Lymphschwellungen oder Druck unter dem Arm zu vermeiden. Gleichzeitig bietet es einen Schutz bei plötzlichen Bewegungen oder Stößen.

Eine grundlegende Regel für die Verteilung der Kissen ist, dass diese immer kostenlos abgegeben werden! Sie sind ein Geschenk, ein Symbol für Herzlichkeit und Menschlichkeit, für Hoffnung und Zuversicht und sollen den betroffenen Frauen zeigen „Du bist nicht allein!“.

„My goal is to supply a heart pillow to every patient in need. My dream is that in the future there will be no patients in need.“ (Nancy Friis-Jensen)

Jede Frau jeden Alters kann morgen schon zu den Betroffenen zählen, somit stand für uns schnell fest – wir beteiligen uns an dieser wunderbaren Mission!

Wir werden zeitnah mit dem nähen beginnen und dann weiteres hierzu berichten.

_____________________________________________________________________________
 


Die Bodenheimer LandFrauen wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wer noch gute Vorsätze und Herausforderungen für das neue Jahr sucht, kann sich gerne unter "Termine" über unser aktuelles Angebot informieren oder unter "Nachlese" mal schauen was wir bisher schon auf die Beine gestellt haben. 

Hier gibt es auch die Beitrittserklärung zum Download  :)____________________________________________

24. Dezember 2018 - Allgemeine Zeitung

Pünktlich zu Weihnachten erschien ein umfangreicher Artikel über unsere tolle Adventsfenster-Aktion welche am 16.12.2018 in Kooperation mit dem Generationsnetzwerk WIB - Wir-in-Bodenheim und der katholischen Gemeinde stattfand, in der Allgemeinen Zeitung Mainz.

___________________________________________

_______; :

__________________________________________________________________

Verbandsveranstaltungen

Die Veranstaltungen des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e.V. und des Kreisverbandes Mainz/Bingen sind veröffentlicht worden und wir konnten uns einige Kontingente sichern.
Alle Veranstaltungen findet ihr unter "Termine" hier auf der Homepage. Anmeldungen sind ab sofort per Mail an Anmeldung@bodenheimer-landfrauen.de möglich!

__________________________________________________________________

Eintragung ins Vereinsregister

Am 25.10.2018 traf nach langem Warten die Bestätigung des Amtsgerichtes ein, dass wir nun ins Vereinsregister aufgenommen wurden. Somit lautet unser offizieller Vereinsname nun "Bodenheimer LandFrauen 2018 e.V.".

__________________________________________________________________


Stammtisch Oktober: Verbandveranstaltungen 2019

Am Mittwoch, den 17.10. findet unser Stammtisch im Kolpingraum im UG des Kath. Pfarrzentrums statt.

Hier wollen wir die Gelegenheit nutzen und einen kurzen Rückblick wagen und die Veranstaltungen des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e.V. und des Kreisverbandes Mainz-Bingen für 2019 vorstellen. Wir freuen uns auf einen geselligen, informativen Abend mit Euch!

Da es in unserem "Vereinsraum" keine Bewirtung gibt, möchten wir Euch bitten ein Getränk sowie bei Bedarf etwas zum knabbern mitzubringen.

Mitglieder oder Interessierte die sich noch nicht angemeldet haben, können dies gerne noch unter "Anmeldung@bodenheimer-landfrauen.de nachholen.
__________________________________________________________________

Termine 2018

Die Termine 2018 sind online. Von Geselligkeit bis Kreativität und Aktivität sollte für jeden etwas dabei sein. Schau einfach mal rein und melde dich unter "anmeldung@bodenheimer-landfrauen.de" für deine Veranstaltung/en an.

Noch kein Mitglied? Unter "Mitgliedschaft" findest du unser Beitrittsformular. 
Wer in der zweiten Jahreshälfte beitritt bezahlt für das aktuelle Kalenderjahr nur den halben Mitgliedsbeitrag von 18€. (Im Folgejahr wird dann wieder der volle Betrag berechnet)

__________________________________________________________________

Stammtisch im August fällt aus bzw. wird durch eine außerordentliche Mitgliederversammlung ersetzt!

In der letzten Mitgliederversammlung wurde beschlossen, dass unser Verein in das Vereinsregister eingetragen werden und somit den Zusatz e.V. erhalten soll.
Nachdem der Antrag gestellt wurde, kam nun die Rückmeldung des Amtsgerichtes, dass eine Eintragung ins Vereinsregister mit der aktuellen Satzung nicht möglich ist.Somit wurde uns eine Frist von 2 Monaten gewährt, die Satzung entsprechend zu korrigieren bzw. abzuändern und neu einzureichen, damit eine Eintragung vorgenommen werden kann.
Aus diesem Grund entfällt der Stammtisch am 16.08.2018 und wird dafür von einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, welche am 20.08.2018 um 19:30 Uhr im kath. Pfarrzentrum stattfindet, ersetzt.

__________________________________________________________________

 Let's PARTY auf dem Rhein mit den "jungen LandFrauen" am 4. August 2018

Die jungen LandFrauen laden zu einer "Ladies night" auf dem Rhein ein. Alle Mitglieder der Bodenheimer LandFrauen zwischen 18-40 sind herzlich eingeladen teilzunehmen!

Erlebe die einzigartige Auftaktveranstaltung der Jungen LandFrauen in Rheinhessen auf dem Partyschiff Möve! Unter dem Motto: Potenziale entdecken, wecken und gemeinsam die Zukunft gestalten, beginnen wir eine neue Zeitrechnung in unserer Verbandsarbeit in der Vorurteile abgeschafft, bundesweite Netzwerke aufgebaut und gemeinsame, generationsübergreifende Ziele verwirklicht werden. Wir freuen uns mit Euch bei bester Partystimmung (mit Deejay Kay) ins Gespräch zu kommen und einen unvergesslichen Abend zu feiern!

Ticketpreise: 25,00€

Anmeldungen ab 11. Juni über die Geschäftsstelle des Land Frauen Verbandes in Alzey.

06731 / 951075-00 oder an selina.knaul@landfrauen-rheinhessen.de

_____________________________________________________________________________

2. Juni 2018 - Allgemeine Zeitung

Wir sind berühmt! Heute erschien ein umfangreicher Artikel über unseren neu gegründeten Verein in der Allgemeinen Zeitung Mainz. Vielen Dank an Kirsten Strasser für das angenehme Interview und den tollen Artikel!